Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW45 2020)

Montag, 2. November 2020

Von einer Coronatest-Webseite des EU-Parlaments landen sensible Daten auf US-Servern. Mehrere EU-Abgeordneten beschwerten sich darüber beim EU-Datenschutzbeauftragten. Der Fall könnte nun sogar vor dem EuGH landen. Alexander Fanta, netpolitik.org…

***

Dienstag, 3. November 2020

Studie: Das „Internet der Körper“ wirft viele ethische Fragen auf. Fitness-Armbänder und Smartwatches sammeln immer mehr sensible persönliche Daten, was nicht nur die Privatsphäre untergräbt. Stefan Krempl, heise.de…

***

Wenig Spielraum bei Videokonferenzdiensten aus den USA. Dienste wie Zoom, Teams oder Skype lassen sich kaum datenschutzkonform in Unternehmen einsetzen, glauben Experten. Moritz Tremmel, t3n.de…

***

Donnerstag, 5. November 2020

E-Privacy: Kein Datensammeln aus „berechtigtem Interesse“ mehr. Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat einen Entwurf für eine E-Privacy-Verordnung vorgelegt. Stefan Krempl, heise.de…

***

Freitag, 6. November 2020

Toshiba strebt bis 2030 einen Umsatz von 3 Milliarden US-Dollar in der Quantenkryptographie an. tekk.tv…

***

Samstag, 7. November 2020

Musikschule startet mit Onlineunterricht. freiepresse.de…

***

Sonntag, 8. November 2020

Ausweitung der Befugnisse beschlossen. Auch Geheimdienste dürfen Staatstrojaner nutzen.  Der Staatstrojaner soll vom Verfassungsschutz, dem Bundesnachrichtendienst (BND) und dem Militärischen Abschirmdienst (MAD) angewandt werden dürfen. Das hat das Kabinett der Bundesregierung am 28. Oktober dieses Jahres entschieden. it-daily.net…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien Internes, PraxistippTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Vertrauen schaffen: Datenschutz-Codex für Webseiten-Betreiber

Innovation des IITR: Gerade bei der elektronischen Datenverarbeitung im Internet gewinnt der Datenschutz für die Kunden von Webseitenbetreibern zunehmend an Bedeutung. Um einen gesetzeskonformen und transparenten Umgang mit personenbezogenen Daten von Kunden zu gewährleisten, können sich Mandanten der IT-Recht-Kanzlei München freiwillig dem Datenschutz-Codex des IITR unterwerfen und mit dem Datenschutz-Signet nach außen einen transparenten und gesetzeskonformen Umgang mit Kundendaten dokumentieren.

Vertrauen schaffen: Datenschutz-Codex für Webseiten-Betreiber weiterlesen