Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW46 2020)

Montag, 9. November 2020

Der Terroranschlag in Wien wird im EU-Ministerrat dazu benützt, um ein Verbot sicherer Verschlüsselung für Services wie WhatsApp, Signal und weitere im Schnellverfahren durchzusetzen. orf.at.de….

*

Dienstag, 10. November 2020

Das Ende der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung naht. Vor noch nicht langer Zeit wurde die Verschlüsselungstechnik von Datenschutz und Nutzern hoch gelobt. Jetzt soll sie fallen – damit Ermittlungsbehörden mehr mitlesen können. Christian Gottschalk Stuttgarter Zeitung.de…

**

Mittwoch, 11. November 2020

Der nächste Angriff – warum wir sichere Verschlüsselung brauchen. Wieder kommt aus der Politik der Ruf nach einer Möglichkeit, sichere Verschlüsselung brechen zu können. Wir geben einen Überblick, warum das ein Irrweg bleibt. Martin Holland, heise.de…….

***

Donnerstag, 12. November 2020

Bundesdatenschützer: Offene Warnung zur elektronischen Patientenakte. Ulrich Kelber hat eine offene Warnung an die gesetzlichen Krankenkassen verschickt, dass Version 1.1. der elektronischen Patientenakte nicht DSGVO-konform ist. Detlef Borchers, heise.de…….

****

Freitag, 13. November 2020

Kritik von Datenschützern. Im Jahr 2021 wird der Fingerabdruck im Personalausweis zur Pflicht. Datenschützer kritisieren das neue Gesetz. Aber auch im Reisepass soll sich künftig etwas ändern. www.hna.de…….

*****

Samstag, 14. November 2020

Ein Serverausfall hat bei vielen Macs für Probleme gesorgt. Der Vorfall wirft aber auch Licht auf eine bedenkliche Neuerung in Big Sur: Dass macOS nach Hause telefoniert, lässt sich offenbar nicht mehr unterbinden. www.t3n.de…….

******

Zentralbank-Forscher: „Datenschutz sollte bei Digitalwährungen oberste Priorität haben“. Digitalwährungen sollten denselben Datenschutz gewährleisten wie Bargeld, weshalb von Anfang an in diese Richtung gearbeitet werden muss. cointelegraph.com…….

 

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenwoche Datenschutz (KW09 2019)

Dienstag, 26. Februar 2019

Kelber warnt vor „erheblichen Problemen“ für den Datenschutz. Die geplante Urheberrechtsreform könnte Plattformen zum Einsatz von Uploadfiltern verpflichten. Der Bundesdatenschutzbeauftragte befürchtet ein Oligopol weniger Anbieter wie Google und Facebook. golem.de… und bfdi.bund.de…

***

Die fünf häufigsten Datenschutz- Irrtümer im online-Handel. Datenschutz ist im Online-Handel ein entscheidendes Thema, und das nicht erst seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Verbraucher sind für das Thema sensibilisiert und Abmahnanwälte reiben sich die Hände, wenn sie Fehler in Online-Shops entdecken. www.it-daily.net…

***

Mittwoch, 27. Februar 2019

DSGVO-Bilanz: Erstklassiges Gesetz, mangelhafte Durchsetzung. Auf dem Papier stimmt alles mit der DSGVO, aber die Umsetzung ist alles andere als optimal, resümieren Europas Datenschützer. Monika Ermert, heise.de…

***

Donnerstag, 28. Februar 2019

Datenschutzbeauftragter sieht „wahnsinnige Datensammelwut“ des Staates. Ulrich Kelber, der neue Bundesbeauftragte für den Datenschutz, kritisiert Behörden, Facebook und die US-Amerikaner. heise.de…

***

Freitag, 1. März 2019

Zu einer Strafe von 5,7 Millionen US-Dollar hat US-Handelsbehörde FTC das Unternehmen Bytedance verdonnert. Grund dafür sind Verletzungen des Datenschutzes bei Musical.ly (heute TikTok), die unter 13-jährige Nutzer betreffen. Der chinesische Konzern kündigte nun an, weitere Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre junger Nutzer einzuleiten. meedia.de…

***

Samstag, 2. März 2019

Europäische Standards-Organisation warnt USA vor TLS 1.3. Die US-Behörde für Cybersicherheit will TLS 1.3 verpflichtend einführen; die europäische ETSI hingegen wirbt für ihren Hintertür-Standard eTLS. Monika Ermert, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.