Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , Leave a comment

Datenwoche im Datenschutz (KW50 2017)

Dienstag, 12. Dezember 2017

Nachverhandlungen gefordert. Die EU-Datenschützer, zusammengeschlossen in der sogenannten Arkel-29-Gruppe, fordern nun von der EU-Kommission Nachverhandlungen bezüglich des Privacy Shields – und drohen, den Datenpakt notfalls vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu bringen. Spiegel.de…

***

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Anwaltsportale: Erste Hilfe bei Rechtsfragen, Mängel beim Datenschutz. Wer schnell juristische Hilfe braucht, kann bei einfachen Fällen eine Online-Rechtsberatung nutzen, sagt die Stiftung Warentest. Auf allen sieben geprüften Portalen bekamen die Tester meist hilfreichen Rat. Aber beim Datenschutz enttäuschten alle. blomberg-voices.de…

***

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Einkaufs-Apps geben sensible Daten weiter. Für den NDR haben Konsumenten, aber auch Informatiker drei verschiedene Einkaufs-Apps untersucht, und zwar nach den Kriterien Komfort, was bringt es für den Nutzer an passenden Angeboten und Einsparungen, aber auch: Welche Daten werden tatsächlich übermittelt, auch ohne dass sich der Kunde dessen bewusst ist? macwelt.de…

***

Freitag, 15. Dezember 2017

Das Bundesverwaltungsgericht hat dem Auslandsgeheimdienst BND das massenhafte Sammeln von Telefonverbindungsdaten untersagt. Die Praxis habe keine rechtliche Grundlage. zeit.de…

***

Samstag, 16. Dezember 2017

Europa wird zur Festung ausgebaut – und Datenschutz und Menschenrechte bleiben dafür auf der Strecke. Diese These stellt der ehemalige Datenschutzbeauftragte des Bundes, Peter Schaar, in seinem Buch „Trügerische Sicherheit: Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt“ auf. Marvin Köhnken, kreiszeitung.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW02 2017)

Montag, 9. Januar 2017

Finanz- und Versicherungsvermittler, die auf ihrer Homepage sogenannte personenbezogene Daten erheben, müssen au der Hut sein. Wenn sie versäumen, die Nutzer explizit darauf aufmerksam zu machen, drohen saftige Geldbußen. Die Unterlassung eines entsprechenden Hinweises stellt nämlich einen Verstoß gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) sowie das Telemediengesetz (TMG) dar. fondsprofessionell.de…

***

Mittwoch, 11. Januar 2017

Datenschutz in Rheinland-Pfalz: Landesbeauftragter Kugelmann warnt davor, aus Terrorangst Überwachung der Bürger auszudehnen. volksfreund.de…

***

Donnerstag, 12. Januar 2016

Der Parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Ulrich Kelber (SPD), hat die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einer Abkehr vom Prinzip der Datensparsamkeit scharf zurückgewiesen. Allgäu-online.de…

***

Freitag, 13. Januar 2017

EuGH korrigiert Urteil zum Datenschutz von IP-Adressen. Der Europäische Gerichtshof hat klargestellt, dass IP-Adressen personenbeziehbar und damit besonders geschützt sind, wenn etwa bei einem Cyberangriff Ermittler anhand der Logfiles Bestandsdaten vom Provider einholen können. Stefan Krempl, heise-online.de… Weitere Klarstellungen auf der Webseite des Klägers Patrick Breyer…

***

Samstag, 14. Januar 2017

Bürgerrechtler und Journalisten, darunter Redakteure von c’t und heise online, klagen beim Bundesverfassungsgericht gegen den Datenhehlerei-Paragrafen. Dieser stellt den Umgang mit „geleakten“ Daten unter Strafe. Christian Wölbert, heise.de…

(…) [Es bleibt] im Unklaren, wann man es mit rechtswidrig erlangten Daten zu tun hat und woran man dies erkennen soll. Prof. Dr. Carl-Friedrich Stuckenberg sprach von einem missratenen Tatbestand, der kurioserweise genau den Fall der Steuer-CD nicht erfasse, mit welchem das neue Gesetz vorangetrieben worden war. (…) Markus Kompa, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.