Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW44 2020)

Montag, 26. Oktober 2020

Schrems II: US CLOUD Act kein Problem? Zumindest nach Ansicht der Landesregierung NRW. Carlo Piltz, delegedata.de…

***

Dienstag, 27. Oktober 2020

Ein neuer 5+2 Vertrag: Five-Eyes-Staaten wollen mehr! Zur Verbrechensbekämpfung wollen Regierungen Zugriff auf verschlüsselte Information. Unser Fachmann sagt: Im Einzelfall ja, generell bitte nicht! Waldemar Grudzien, Berliner Zeitung.de…

***

Mittwoch, 28. Oktober 2020

Datenschutz: Banken und Zahlungsanbieter genießen das größte Vertrauen. Eine aktuelle EOS-Studie zeigt großen Handlungsbedarf beim Datenschutz. Denn gerade einmal jeder Dritte in Deutschland vertraut Unternehmen im Umgang mit digitalen Daten (35 Prozent, europaweit 33 Prozent). Dabei stehen die Banken und Online-Zahlungsanbieter insgesamt noch am besten da – aber mit abnehmender Tendenz. Finanzmagazin.de…

***

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Digitale Fitnessuhren. Wenn das Armband Kalorien zählt. Thorsten Riedl, sz.de…

***

Freitag, 30. Oktober 2020

IoT‑Sicherheit: Kommt jetzt die Wende? Bessere IoT-Sicherheit und Datenschutz sind längst überfällig. Wann werden wir endlich der Bedeutung dieser Themen gerecht? Tony Anscombe, welivesecurity.com…

***

Sonntag, 1. November 2020

Datenschützer warnt vor automatisierten Profilbildungen. Erfurt (dpa/th) – Thüringens oberster Datenschutzbeauftragter, Lutz Hasse, warnt vor einer unkontrollierten automatisierten Erstellung von Online-Profilen, etwa auf Grundlage von Daten Einzelner in sozialen Netzwerken wie Facebook. Süddeutsche.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien Artikel, PraxistippTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutz Eckpunktepapier der Aufsichtsbehörden – ein modernes Datenschutzrecht für das 21. Jahrhundert?

Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder hat am 18.3.2010 ein 40 Seiten starkes Eckpunktepapier verabschiedet, das kürzlich im Internet veröffentlicht worden ist. In diesem Papier wird festgestellt, dass der Datenschutz im Zeitalter der alltäglichen Datenverarbeitung nicht nur eine Schutzfunktion habe, sondern einen Gestaltungsanspruch des Betroffenen beschreibe. Die Konferenz stellt klar, dass jeder Einzelne weitgehend selbst bestimmen solle, was andere über ihn wissen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen den Inhalt des Eckpunktepapiers kurz vorstellen.

Datenschutz Eckpunktepapier der Aufsichtsbehörden – ein modernes Datenschutzrecht für das 21. Jahrhundert? weiterlesen