Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Datenschutzwoche (KW44 2019)

Montag, 28. Oktober 2019

Bürokratiedschungel Deutschland: (…) Deutschlands Bürokratieaufwand stieg seit Juli 2011 um rund 6,6 Milliarden Euro. Ernsthaftigkeit, Bürger und Unternehmen so zu entlasten, dass sie es in der täglichen Realität spüren, sei nicht erkennbar, lautet die jüngste Einschätzung des nationalen Normenkontrollrats. (…) Behördenleistungen sollen künftig auch online angeboten werden. Bis zum Jahr 2022 soll das bereits in Kraft getretene „Onlinezugangsgesetz“ umgesetzt worden sein. Alles hänge von einer bis Ende des Jahres zu klärenden Datenschutzfrage ab. Epochtimes.de…

***

Dienstag, 29. Oktober 2019

Ministerien und Verwaltung sollen Dokumente laufend ins Internet stellen. Deutschlandfunk.de…

***

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Der Österreichischen Post AG (Post) droht eine Rekordstrafe in der pikanten Datenschutzaffäre. Konkret hat die Datenschutzbehörde die Post wegen missbräuchlicher Verwendung von Kundendaten zu einer Verwaltungsstrafe von 18 Millionen Euro verdonnert. Werner Streitfelder, derboersianer.com…

***

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Wie man Datenschutzabbau als Versorgungsinnovation framet. Unbemerkt von der Öffentlichkeit geht der Datenschutzabbau in die nächste Runde. Spahns Digitale-Versorgung-Gesetz, bekannt als „App auf Rezept“, plant digitale „Innovationen“ auf Kosten des informationellen Selbstbestimmungsrechts der Bürger. Brigitta Engel, heise.de…

***

Freitag, 1. November 2019

Juncker wäre wichtigster Zeuge: Prozess um Abhör-Affäre muss wegen Operation vertagt werden Tageblatt.lu…

***

Samstag, 2. November 2019

Wladimir Putin will seinem ganzen Land ein neues Netz überwerfen: eine ganz eigene, russische Version des Internets. ejz.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Datenschutz Datenwoche (KW02 2019)

Montag, 7. Januar 2019

Österreich. Post sammelt und verkauft Daten zu „Parteiaffinität“. Die Post sammelt und verkauft Daten zur „Parteiaffinität“ der Österreicher. Kritik daran gibt es von Datenschützern, die diese Praxis für illegal halten, berichtet die Recherche-Plattform „addendum“. noen.at…

***

Dienstag, 8. Januar 2019

The GDPR: The Emperor’s New Clothes – On the Structural Shortcomings of Both the Old and the New Data Protection Law. Abstract. The General Data Protection Regulation (GDPR) has many fans and supporters: politicians, supervisory authorities, data protection officers, lawyers, consultants, IT specialists, academics, privacy activists and last but not least, the European Commission — all sing the hymn of the new data protection law. For them data protection law made by the EU is the global „gold standard“, the EU is the „trust centre of the world“, and the GDPR is like a “cathedral”. Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht…

***

Mittwoch, 9. Januar 2019

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will dem Druck der Bundesländer nachgeben und den Datenschutz bei der automatischen Kontrolle von Diesel-Fahrverboten nachbessern. Dies geht aus dem Gesetzentwurf hervor, der unserer Redaktion vorliegt und den das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschließen soll. waz.de…

***

Donnerstag, 10. Januar 2019

Mailbox.org kritisiert Formfehler bei Datenabfragen von Sicherheitsbehörden. Über 60 Prozent aller beim E-Mail-Dienst eingehenden Anfragen von Behörden enthalten Formfehler und können deswegen nicht ohne weiteres umgesetzt werden. Fabian A. Scherschel, heise.de…

***

Statement des BfDI zur Veröffentlichung von Daten von Mitgliedern des Deutschen Bundestages und weiteren Betroffenen. Webseite des BfDI…

***

Freitag, 11. Januar 2019

Einen lebhafteren Start ­hätte sich Ulrich Kelber nicht ausdenken können. Zwei Tage vor seinem Amts­antritt wurde ein Hacker-Angriff auf Politiker bekannt, der grundlegende ­Fragen der Abwehrfähigkeit berührt. In seinem ersten großen Interview fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte, der Andrea Voßhoff nachfolgt, Konsequenzen. Tim Braune, Jochen Gaugele und Theresa Martus, Westfälische Rundschau…

***

Samstag, 12. Januar 2019

Ein Schüler, der den Staat blamiert. Mit welcher Leichtigkeit ein 20-jähriger Schüler aus Hessen jüngst die Daten deutscher Politiker hackte, mache fassungslos, kommentiert Michael Seidel. Der Fall zeige, dass die Sicherheitsbehörden in Deutschland nicht in der Lage sind, die Bürger verlässlich vor Angriffen zu schützen. Michael Seidel, Chefredakteur der Schweriner Volkszeitung, Deutschlandfunk.de…

***

Sonntag, 13. Januar 2019

Nach dem massiven Diebstahl der privaten Daten von Politikern und Prominenten in Deutschland wird dort die Forderung nach härteren Strafen laut. „Das Hacken und Abschöpfen von Daten ist ein schwerer Eingriff in die Privatsphäre der Betroffenen“, sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) der „Rheinischen Post“ vom Samstag. derstandard.at…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW27 2013)

[IITR – 07.07.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Daten-Ausspähung, NSA, Dix, Schweiz, Talent-Management, CSU, Post).

Die Woche im Datenschutz (KW27 2013) weiterlesen