Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW 08 2020)

Montag, 17. Februar 2020

China und die Cloud. Wer cloudbasierte Dienste für Behörden und kritische Infrastrukturen in China anbieten oder Daten mit chinesischen Standorten austauschen will, muss spezielle Security-Vorgaben aus China beachten. Dabei reicht es nicht, sich auf eine Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) der EU zu verlassen. GDPR-Compliance reicht für China nicht aus, es gibt andere Vorgaben und ein eigenes Cloud Security Assessment. Oliver Schonschek / Florian Karlstetter, cloudcomputing-insider.de…

***

Dienstag, 18. Februar 2020

Vorwürfe gegen Tiertafel-Leiter erhoben. Eine Besucherin der Einrichtung fühlt sich ungerecht behandelt. Joseph Wenzel. freiepresse.de…

***

Mittwoch, 19. Februar 2020

Diese Regeln plant die EU für Daten und Algorithmen. Die neue EU-Kommission präsentiert heute ihren digitalen Masterplan. Er sieht neue Vorschriften für Künstliche Intelligenz und einen Binnenmarkt für Daten vor. netzpolitik.org…

***

Donnerstag, 20. Februar 2020

Google will Daten britischer Kunden nach US-Recht lagern. Damit werden für Millionen von Briten zukünftig die schwächeren amerikanischen Vorschriften zum Datenschutz gelten. Für britische Behörden wird es dadurch leichter auf die Daten ihrer Bürger zuzugreifen. tt.com…

***

Freitag, 21. Februar 2020

Wenn Hacker Autos angreifen – Sicherheit ungewiss. Autos sind heute rollende Computer mit vielen Schnittstellen, die von Hackern angegriffen werden können. Die Hersteller müssen bei der Entwicklung auf mehr IT-Sicherheit achten. Eine neue Norm soll helfen, Autofahrer vor Hackern zu schützen. Helge Denker, digitaldaily.de…

***

Samstag, 22. Februar 2020

Wir brauchen ein neues Datenschutzrecht für die medizinische Forschung. Der deutsche Datenschutz-Flickenteppich erschwert die Gesundheitsforschung erheblich. Deutschland hat deshalb einen Nachteil gegenüber anderen EU-Staaten. Christian Dierks, Handelsblatt.com…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Die Woche im Datenschutz (KW19 2017)

Dienstag, 9. Mai 2017

Jahresbericht des Datenschutzbeauftragten. „Es ist eine Sucht der Deutschen, sich gegenseitig zu bespitzelnHessenschau.de…

***

„Datenschutz darf kein Vorwand werden, um Forschung zu behindern“. Die Digitalisierung ist eines der großen Themen in der aktuellen politischen Diskussion. Auch der diesjährige Ärztetag in Freiburg beschäftigt sich mit dem Thema. Wolfgang van den Bergh, aerztezeitung.de…

***

Mittwoch, 10. Mai 2017

Das Internet der Dinge vor Gericht. Vernetzte Haushaltsgeräte rücken in den Fokus von Polizei und Behörden. Was ist, wenn smarte Geräte und ihre Daten ihre Besitzer belasten? Eike Kühl, zeit.de…

***

Donnerstag, 11. Mai 2017

Datenschutz-Grundverordnung: Tools zur Datenlöschung. Das Recht auf Vergessenwerden aus der DSGVO erhöht die Anforderungen an die Löschpflichten. Verschiedene Tools können bei der Umsetzung helfen. Oliver Schonschek, searchsecurity.de…

***

Freitag, 12. Mai 2017

Datenschutz: Bundesrat stimmt über deutschen Sonderweg ab. – „Das Gesetz zur Anpassung des deutschen Datenschutzrechts unterläuft das europäische Harmonisierungsziel und verstößt insbesondere bei den Betroffenenrechten und der Zweckbindung gegen die EU-Vorgaben. Mit der ebenfalls enthaltenen Ausweitung der Videoüberwachung spielt der Gesetzgeber Attentätern geradezu in die Hände. Der Bundesrat hat heute die Chance, diesen Irrweg zu beenden.“, erklärt Volker Tripp, politischer Geschäftsführer des Vereins Digitale Gesellschaft. verbände.com…

Heute hat der Bundesrat dem Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die EU-Datenschutz-Grundverordnung zugestimmt. Sabine Hedewig-Mohr, Horizont.net…

***

Sonntag, 14. Mai 2017

Nackt im Netz durch Surfprotokollierung? Dienstag entscheidet der Bundesgerichtshof. Im Grundsatz-Rechtsstreit des PIRATEN-Abgeordneten Patrick Breyer gegen die Vorratsspeicherung der Internetnutzung (auch Surfprotokollierung oder Internet-Tracking genannt) will der Bundesgerichtshof am Dienstag, den 16. Mai 2017 eine Entscheidung fällen (Az. VI ZR 135/13).

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Die Woche im Datenschutz (KW44 2014)

[IITR – 2.11.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Deutschland möchte digitaler Vorreiter werden: Widerspruch zum Verfassungsrecht >>> Streit Adressen um IP-Adressen >>> Streit um IP-Adressen: BGH und EUGH >>> Finanzbehörden Österreich >>> Vertrauen in medizinische Forschung >>> Regeln für Telefonmarketing >>> Im Beichtstuhl sind die Daten sicher >>> Maut: der gläserne Autofahrer >>> Datenschützer gefordert).

Die Woche im Datenschutz (KW44 2014) weiterlesen