Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Datenwoche im Datenschutz (KW49 2017)

Donnerstag, 7. Dezember 2017

2018 treten in Europa neue Datenschutzregeln in Kraft und der Facebook-Kritiker Max Schrems will das nutzen, um große IT-Unternehmen endlich dazu zu zwingen, die Rechte ihrer Nutzer zu wahrenheise.de…

***

Die Datenschutz-Grundverordnung wird kulturelle Veränderungen in den Firmen anstoßen – viele wollen die Einhaltung gar in Arbeitsverträge aufnehmen. Michael Kroker, wiwo.de…

***

Freitag, 08. Dezember 2017

EU belehrt US-Justiz über EU-Datenschutz, unterstützt damit Microsoft. Der Fall ist mittlerweile Jahre alt und Microsoft hat bereits in zwei Instanzen Recht bekommen, doch das US-Justizministerium gibt dennoch nicht auf. Inzwischen ist der Fall vor dem US-Höchstgericht gelandet. Nun hat sich die EU-Kommission eingeschaltet und belehrt die US-Justiz über den europäischen Datenschutz. winfuture.de…

***

„Beweislastumkehr“ im Datenschutz. Dr. Raluca Oprișiu, Ärztezeitung.de…

***

München steht bei den Mietpreisen mit Abstand an der Spitze. Wegen der Wohnungsnot geben viele Mieter ihre Daten früh preis, ohne zu wissen, ob sie die Wohnung bekommen. tz.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW44 2017)

Montag, 30. Oktober 2017

Streit um „Privacy Shield“. Unser europäischer Daten-Schutzschild hat Löcher. Mit dem „Privacy Shield“ will die EU die Daten ihrer Bürger vor dem US-Spähapparat schützen. Zur ersten jährlichen Überprüfung flammt Streit auf. Kritiker haben ernste Zweifel an der Praxistauglichkeit des Schirms. Angela Grober, Spon.de…

***

Dienstag, 31. Oktober 2017

Die E-Privacy-Richlinie und die Auswirkungen auf das Affiliate Marketing. Im EU-Parlament wurde der datenschutzfreundliche Entwurf der E-Privacy-Verordnung zur Abstimmung gebracht. Das ist eine Niederlage für die Digital-Branche, beim Affiliate Marketing ist vor allem das zur Provisionierung von Werbeleistung gängige Cookie Tracking betroffen. Markus Kellermann, internetworld.de…

***

Freitag, 3. November 2017

Information zu Datenschutz im Verein. Konstanz. Ein Impulsvortrag in der Reihe „Fit im Ehreanamt“ am 9. November zeigt auf, was Vereinsvorstände beim Thema Datenschutz beachten müssen. (…) wochenblatt.net…

***

Samstag, 4. November 2017

Kunden müssen „höllisch aufpassen“: Neue EU-Richtlinie bringt Kontodaten in Gefahr. Geldgeschäfte im Internet könnten bald noch riskanter werden. Das liegt an einer neuen EU Richtlinie. Die sogenannte „Zweite Zahlungsdienstrichtline“ (PSD II) wird es Unternehmen künftig ermöglichen, Konteninformationsdienste anzubieten. Focus.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW41 2017)

Dienstag, 10. Oktober 2017

Datenschutz-Einwilligung nicht in Maklervollmacht integrieren asscompact.de…

***

Datenschutz und selbstfahrende Autos. Die Aufzeichnungen von Daten müssen vor unberechtigten Zugriffen, Manipulationen und Hackerangriffen wirkungsvoll geschützt werden. René Huber, nzz.ch…

***

Freitag, 13. Oktober 2017

Händler orten Handy-Nutzer. Stadtmarketing will Kunden in der Pinneberger Innenstadt zählen. Datenschutzbeauftragte warnt vor den Risiken. shz.de, Tobias Thieme…

***

Sonntag, 15. Oktober 2017

Datenschutz = Täterschutz? Wie die Sicherheitsdebatte mit der Phrase „Datenschutz darf kein Täterschutz sein“ rhetorisch manipuliert wird. Ziel dieses Artikels ist eine Kritik der Phrase „Datenschutz darf kein Täterschutz sein“. Dazu sollen die rhetorischen Tricks aufgedeckt werden, auf denen ihre Wirkung beruht. Michael Lohmann, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW40 2017)

Dienstag, 3. Oktober 2017

Europäischer Gerichtshof muss erneut über Datenweitergabe in die USA entscheiden. Der Irische Oberste Gerichtshof verwies heute eine Klage gegen die Weitergabe privater Kundendaten auf der Basis von Standardvertragsklauseln in die USA an den Europäischen Gerichtshof. Monika Ermert, heise.de…

***

Mittwoch, 4. Oktober 2017

CDU-Innenexperte warnt FDP vor Datenschutz-„Totalblockade“. Vor den anstehenden Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und den Grünen appelliert der CDU-Innenexperte Armin Schuster an die FDP, die „Modernisierung der Kriminalitäts- und Terrorbekämpfung“ nicht zu blockieren. heise.de…

***

Freitag, 6. Oktober 2017

Anforderungen an eine Betriebsvereinbarung nach der EU-DSGVO. Betriebsvereinbarungen spielen in der Praxis eine große Rolle als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Beschäftigtendaten in Unternehmen. Dies wird sich auch durch die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung nicht ändern. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit den Anforderungen an eine Betriebsvereinbarung nach der EU-DSGVO und der Frage, ob bereits bestehende Betriebsvereinbarungen im Unternehmen weiter genutzt werden können. Datenschutzbeauftragter-info.de…

***

Samstag, 7. Oktober 2017

Hamburgs Datenschützer setzt auf FDP und Grüne im Bund. Wie viel Überwachung darf sein? Welche Daten dürfen gespeichert werden, welche nicht? In Sachen Datenschutz setzt Hamburgs oberster Datenhüter auf die kleinen Partner in einem möglichen Jamaika-Bündnis. heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW39 2017)

Montag, 25. September 2017

OT: Noch Randbereich des Datenschutzes: Künstliche Intelligenz: Warum manche Ökonomen an ein Auferstehen des Kommunismus glauben. Künstliche Intelligenz, Robotik, Big Data: Diese Technologien und ihre Auswirkungen sind ein heisses Thema, auch am Finanzplatz London. Dabei werden die Diskussionen überraschend schnell grundsätzlich. Gerald Hosp, nzz.ch…

***

Dienstag, 26. September 2017

Für den erstmals verliehenen Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz stehen drei Anwärter fest. Nominiert sind Artikel, die den Umgang mit persönlichen Daten in der digitalen Welt kritisch beleuchten. Leipziger Volkszeitung.de…

***

Mittwoch, 27. September 2017

Russische Aufsichtsbehörde droht Facebook mit Sperre. Der oberste Datenschützer Russlands fordert von Facebook, die Nutzerdaten russischer Bürger künftig nur noch lokal zu speichern. Andernfalls werde das soziale Netzwerk gesperrt. Von dpa, Lars Bube, crn.de…

***

Donnerstag, 28. September 2017

Datenkrake Auto. Moderne Fahrzeuge lassen sich mit Smartphones vernetzen – und sammeln Daten. Die Apps würden mehr Daten als nötig versenden, hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Was damit passiert, will die Autoindustrie nicht verraten. Harald Czycholl, Stuttgarter Nachrichten.de…

***

Freitag, 29. September 2017

Is the definition of „personal data“ in new DP Bill correct? In summary, I think there is a problem with „personal data“ definition in the Data Protection Bill (“DPBill”) as there is no equivalent of Section 1(2) of the Data Protection Act (“DPA”). This Section extends the definition of certain “processing” operations (e.g. a disclosure of recorded personal data) to include the disclosure of the same personal details if the information is not recorded. amberhawk.typepad.com…

***

Samstag, 30. September 2017

Apple muss gefundenes iPhone nicht entsperren. Amtsgericht München urteilt gegen den Finder. Alexander Kant, Netzwelt.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW31 2017)

Sonntag, 30. Juli 2017

Wir sehen dich überall! Mit Überwachungskameras Gesichter von Terroristen erkennen – das wäre toll, sagt die Polizei. Ein Test in Berlin soll klären, ob das funktioniert. Andreas Rabenstein, Sächsiche Zeitung.de…

***

Montag, 31. Juli 2017

Wie Pharma-Riese Boehringer Dienstreisende absichert. gloobi.de…

***

Mittwoch, 2. August 2017

Leitfaden für die Industrie 4.0. Sicherheit und Datenschutz spielen in einer digital vernetzten Produktion eine große Rolle. DARMSTADT – In der Grundlagenforschung arbeiten Wissenschaftler in der Regel erstmal drauflos, ohne sich über die Anwendung Gedanken zu machen. Bei dem nationalen Referenzprojekt „IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 (IUNO)“ werden Forschungsergebnisse auf reale Situationen in der Praxis angewendet. „Ende 2018 soll eine Art Leitfaden zur Verfügung stehen“, erklärt Reiner Anderl, Professor am Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt und Mitbegründer des Referenzprojekts. echo-online.de…

***

Donnerstag, 3. August 2017

Autohersteller hatten ein freiwilliges Software-Update für die betroffenen Diesel-Wagen angeboten. Datenschutz könnte das verhindern. Morgenpost.de…

***

Freitag, 4. August 2017

EU-Pläne: Gibt es bald eine zentrale Datenstelle für alle Bürger? Mit dem Once-only-Prinzip will die EU erreichen, dass Bürger im digitalen Binnenmarkt ihre Daten bei Behörden nur noch einmal angeben müssen. Die bürokratische Erleichterung könnte allerdings auch Probleme in Sachen Privatsphärenschutz mit sich bringen, meint der EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli. wired.de…

***

Samstag, 5. August 2017

Mit DSGVO wird Privacy by Design und by Default zur Pflicht. Die Geräte im Smart Home werden immer intelligenter und sammeln immer mehr Daten. Doch was darf der Hersteller mit ihnen machen? An Dritte weitergeben, wie es Staubsaugerhersteller iRobot praktizieren will? Wir zeigen, wie es um Privatsphäre und Datenschutz im Smart Home bestellt ist. www.computerwoche.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW30 2017)

Sonntag, 23. Juli 2017

Konzerne wie Facebook und Google, die mit dem Sammeln persönlicher Daten Milliardengewinne einfahren, müssen viel Kritik einstecken. Dass man vorhandene Daten für sinnvolle Dienste und Anwendungen auch so verwenden kann, dass die Identität von Usern komplett geschützt bleibt, wollen heimische Start-ups in Zusammenarbeit mit A1 beweisen. futurezone.at…

***

Montag, 24. Juli 2017

Chinas neues Cyber-Gesetz nimmt ausländischen Unternehmen die Macht über ihre eigenen Daten: Es verbietet die Speicherung sensibler Daten im Ausland. Damit wird Wissen nicht mehr aus China abtransportierbar sein. epochtimes.de…

***

Chip-Implantat zur Identifikation: Firma will Mitarbeitern Chips einsetzen. Ein Chip zwischen Daumen und Zeigefinger soll Angestellten einer US-Firma Türen und Computer öffnen, und als Zahlungsmethode dienen. Später soll jedermann mitmachen, vom Fitnessstudio-Kunden bis zum Gefängnisinsassen. Daniel AJ Sokolov, heise.de…

***

Welche Partei nimmt den Datenschutz ernst? Thema und Parteien auswählen, der „Wahlkompass Digitales“ spuckt die entsprechenden Auszüge aus den jeweiligen Wahlprogrammen aus: Das Berliner Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) hat ein interaktives Angebot ins Netz gestellt, mit dem sich die Absichtserklärungen der sechs Parteien mit Chancen auf Einzug in den Bundestag in Sachen Netzpolitik vergleichen lassen. Florian Regensburger, www.br.de…

****

Mittwoch, 26. Juli 2017

Das geplante Abkommen zwischen Kanada und der EU über die Übermittlung von Fluggastdaten verstößt gegen den Datenschutz und kann in seiner jetzigen Form nicht geschlossen werden. Dies geht aus einem Gutachten des Europäischen Gerichtshofs hervor. donaukurier.de…

***

Freitag, 28. Juli 2017

Frankreich: Datenschutzbehörde verhängt erstmals Geldstrafe für Datenpanne, Stefan Krempl, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW28 2017)

Montag, 10. Juli 2017

Nachfolge Oettingers im Digitalressort: EU-Kommissarin Gabriel aus Bulgarien nimmt heute ihre Arbeit auf. Aktiencheck.de…

***

Dienstag, 11. Juli 2017

EU auf dem Weg zu einer „Strategie für den digitalen Handel“. Den „freien Fluss der Daten“ durch die globalisierte Welt sichern, gleichzeitig aber Daten schützen und zwar nach europäischen Standards – wie das zusammenpasst? Die „Strategie für den digitalen Handel“ des Europaparlaments soll das klären. Monika Ermert, heise.de…

***

Freitag, 14. Juli 2017

EU-Datenschutz und die Schweiz. Die positiven Seiten der Regulierung. Das neue Datenschutzgesetz in der EU betrifft auch fast jedes Schweizer Unternehmen. Die Firmen sollten es zum Anlass nehmen, datenmässig aufzuräumen. Giorgio V. Müller, nzz.ch…

***

Samstag, 15 Juli 2017

Digitalisierung in der Medizin: „Datenschutz können sich nur Gesunde leisten“. Frankfurter Neue Presse.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW21 2017)

Dienstag, 23. Mai 2017

Ob Anwälte, Ärzte und andere Berufsgeheimnisträger sorgsam mit den Daten ihrer Mandanten und Patienten umgehen, kann von den zuständigen Aufsichtsbehörden künftig nicht mehr wirksam kontrolliert werden. Der Jurist Thilo Weichert kommt in einem Rechtsgutachten zu dem Schluss, dass die Regelung verfassungswidrig ist. netzpolitik.org…

***

Mittwoch, 24. Mai 2017

Geschäftspartnerüberprüfungen im Kontext von Datenschutz und neuer Datenschutzgrundverordnung. www.lexisnexis.de…

***

Freitag, 26. Mai 2017

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat Spracherkennungsprogramme zur Identifizierung von Asylsuchenden abgelehnt, die es im Frühjahr 2016 angeboten bekam, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Eine Erprobung unterblieb unter anderem wegen Vorbehalten beim Datenschutz. Mit den Programmen hätten beispielsweise die 14 falschen Identitäten des späteren Attentäters Anis Amri enttarnt werden können. jungefreiheit.de…

***

Samstag, 27. Mai 2017

EU-Handelskammer warnt vor chinesischem Daten-Gesetz. Ab 1. Juni wird ein neues Datenschutz-Gesetz für die Speicherung sensibler Daten in China eingeführt. DerStandard.at…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

Die Woche im Datenschutz (KW16 2017)

Montag, 17. April 2017

Bundestagswahl per Online-Stimmabgabe? Im September 2017 findet die Bundestagswahl statt und Kaspersky Lab hat sich die Frage gestellt: Welche Einstellung haben die Deutschen gegenüber politischen Online-Wahlen und welche Gefahren drohen durch Manipulation? Lesen Sie hier die durchaus überraschenden Ergebnisse. Benjamin Kirchbeck, elektronikpraxis.de…

***

Dienstag, 18. April 2017

Datenschutz-Probleme in intelligenten Verkehrssystemen. In naher Zukunft sollen Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur direkt kommunizieren, um Unfälle zu verhindern und den Verkehrsfluss zu verbessern. Der Datenschutz ist jedoch ein Problem. Sven Eisenkrämer, springerprofessional.de…

***

Mittwoch, 19. April 2017

Arctic World Archive. Die Apokalypse kann kommen. Auf Spitzbergen wird bereits Saatgut archiviert. Nun sollen Daten hinzukommen: In einer alten Mine sollen sie rund 500 Jahre lang geschützt sein – gespeichert auf Film. Eike Kühl, zeit.de…

***

Donnerstag, 20. April 2017

Was passieren kann, wenn Sie AGB ungelesen akzeptieren. Verträge haben ihre Tücken. Auch jene, die man online abschließt, sollte man eingehend prüfen. trend.at…

***

Freitag, 21. April 2017

Datenschutzreform: EU-Kommission droht Deutschland mit Vertragsverletzungsverfahren. Die Brüsseler Regierungsinstitution hält einige Punkte in dem hiesigen Gesetzentwurf, mit dem die EU-Datenschutzverordnung umgesetzt werden soll, für unvereinbar mit den europäischen Vorgaben. Man beobachte das Verfahren ganz genau. Stefan Krempl, heise.de…

***

Sonntag, 23. April 2017

NetzDG und #DSGVO – droht der Meinungsfreiheit in Deutschland ein “perfekter Sturm”? Bei allem Protest gegen das “Netzwerkdurchsetzungsgesetz” (#NetzDG), das “nur” die Verbreitung bisher schon rechtswidriger Äußerungen auf Facebook & Co. erschweren will, droht unterzugehen, dass der Meinungs- und Informationsfreiheit durch eine andere Vorschrift noch weitreichendere Einschränkungen drohen: Wegen der im Mai 2018 europaweit in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung (#DSGVO) kann allein durch gesetzgeberisches Unterlassen die Meinungsfreiheit des Art. 5 GG in Deutschland unmittelbar beschädigt werden. NetzDG und DSGVO könnten sich in ihrer Kombination zu einem “perfekten Sturm” mit Schaden für die Meinungsfreiheit aufschaukeln. Jan Mönikes, telemedicus.info…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.