Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW26 2020)

Montag, 22. Juni 2020

Wien (OTS) – Die EU Kommission legt am 24. Juni eine erste Bilanz zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vor und kann erforderlichenfalls Änderungen vor-schlagen. Für die AK ein Muss – denn aus KonsumentInnensicht ist die Bilanz durchwachsen. Die EU soll Verbesserungen angehen und sich nicht auf Teilerfolgen ausruhen, fordert die AK. Sie hat der EU Kommission mehr als 20 Vorschläge zukommen lassen. boerse-express.com…

***

Dienstag, 23. Juni 2020

Kartellamt setzt sich im Streit mit Facebook vor BGH durch. wetterauer-zeitung.de…

***

Mittwoch, 24. Juni 2020

DSGVO: EU-Kommission dringt auf mehr Personal für Datenschutzbehörden. Handelsblatt.com…

***

Die EU-Kommission will mit dem Entscheid zur Gleichwertigkeit des Datenschutzes in der Schweiz noch zuwarten. Aus Brüsseler Sicht wäre es von Vorteil, wenn die Schweiz sich endlich ein moderneres Datenschutzgesetz gäbe. Christoph G. Schmutz, nzz.ch…

***

Donnerstag, 25. Juni 2020

Wie Sparkassen und Volksbanken ihre Kunden ausspionieren. Man könnte meinen, öffentliche Banken nähmen es mit dem Schutz der Privatsphäre ihrer Kunden etwas genauer als privatwirtschaftliche Unternehmen. Schließlich sollten sie ja nicht auf Gewinnmaximierung getrimmt sein. Meinte man das, würde man sich täuschen. norbertharing.de…

***

Ambivalentes Urteil zur DSGVO. Wir müssen Daten nutzbar und sicher machen. Zwei Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO hat die EU-Kommission ihren Bericht zum Fortschritt der DSGVO veröffentlicht. Tankred Schipanski, cducsu.de…

***

Freitag, 26. Juni 2020

Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Kelber, hat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegen Kritik aus der Wirtschaft verteidigt. „Es ist an der Zeit, dass Unternehmen den Datenschutz als Chance für neue Geschäftsmodelle erkennen„. www.new-facts.eu…

***

Samstag, 27. Juni 2020

Vernetzte Fahrzeuge. Connected Cars: wie steht es mit der Sicherheit? Uwe Becker, Vivien Deffner, it-Business.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW20 2020)

Dienstag, 12. Mai 2020

Keine DSGVO-Zertifizierung für Cloud-Angebote. Immer noch fehlt eine DSGVO-Zertifizierung von Cloud-Angeboten – zum Ärger der Verbände eco und EuroCloud. Weil die behördlichen Mühlen so langsam mahlten, müssten viele Cloud-Anwender mit Rechtsunsicherheit leben. computerwoche.de…

***

Mittwoch, 13. Mai 2020

Der Messenger Whatsapp darf keinesfalls von Bundesbehörden verwendet werden. Weder zur internen noch zur externen Kommunikation. Hans-Christian Dirscherl, pcwelt.de…

***

Donnerstag, 14. Mai 2020

Schweiz – Bundesrat verabschiedet Verordnung für Corona-Tracing App. Mit einer befristeten Verordnung gibt der Bundesrat grünes Licht für die Pilotphase für die Schweizer Proximity-Tracing App. Katharina Jochum, inside-it.ch…

***

Freitag, 15. Mai 2020

Datenschutz: Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland läuft. Die EU-Kommission geht gegen Deutschland vor, weil es die Richtlinie zum Datenschutz bei der Strafverfolgung nicht vollständig umgesetzt hat. Stefan Krempl, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW18 2020)

Montag, 27. April 2020

Netzaktivisten, SPD und Grüne begrüßen dezentrale Corona-App. www.br.de…

***

Dienstag, 28. April 2020

Tracing Apps: So klar der Nutzen, so umstritten der Datenschutz. Apps sind ein Zauberwort bei der Bekämpfung der Corona – Pandemie, Infektionsketten sollen so sichtbar werden. Programmieren, testen und an den Start bringen sind ein Wettlauf gegen die Zeit. Überall in Europa wird die Entwicklung massiv vorangetrieben, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Ryan Thompson, Steven Senne, de.euronews.com…

***

Mittwoch,29. April 2020

Thermoscanner schlagen bei Fieber Alarm. Rheda-Wiedenbrück (kvs) – Wenn tagtäglich 6500 Beschäftigte durch die Werkstore ein- und ausgehen, ist die Gefahr der Einschleppung sowie Verbreitung eines Virus’ wie Covid-19 hoch: Um dieses Risiko zu reduzieren, werden bei der Firma Tönnies die Mitarbeiter seit einigen Tagen am Einlass gescannt. westfalenblatt.de…

***

Donnerstag, 30. April 2020

Gesetzentwurf zu DSGVO-Bußgeldverfahrenaktuelle Regelungen verfassungswidrig? Sind Entscheidungen in Bußgeldverfahren über 100.000 EUR wegen Datenschutzverstößen verfassungsrechtlich angreifbar? Diese Ansicht scheint zumindest das Land Hessen in einem aktuellen Gesetzesentwurf im Bundesrat zu vertreten. Carlo Piltz, Delegedata.de…

***

Freitag, 1. Mai 2020

Für Tracing und Maskenpflicht. iPhones erhalten Corona-Update, Klaus Wedekind, n-tv.de…

***

Freitag, 1. Mai 2020

DSGVO vs. Big-Tech: Brave Browser wettert gegen EU-Kommission. Die Betreiber des Brave Browsers fordern die Europäische Kommission auf, für ausreichende Kapazitäten ihrer Mitgliedsstaaten in puncto Datenschutz zu sorgen. Zur Stunde sei der Großteil der Behörden unterbesetzt und ohne die notwendigen Finanzmittel. David Barkhausen, btc-echo.de…

***

Samstag, 2. Mai 2020

Privacy advocates’ complaints overwhelm data protection Office. Commissioner Helen Dixon says GDPR legisaltion ‘doesn’t allow for taking on a whole sector’. irishtimes.com…

****

Sonntag, 3. Mai 2020

In der Wirtschaft sorgt die DSGVO weiterhin für Verwirrung und Unsicherheit. Berlin. In Brüssel gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Ausweis europäischer Gestaltungsmacht. Die EU habe gezeigt, dass sie auch gegen den Widerstand der großen Tech-Konzerne aus dem Silicon Valley einen neuen Rechtsstandard setzen könne. Soweit die Lesart der Europäischen Kommission. In der deutschen Wirtschaft werden die Vorschriften dagegen weitaus kritischer gesehen. Dietmar Neuerer, Handelsblatt.com…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW13 2020)

Montag, 23. März 2020

DSGVO-Verwarnung: Daten in öffentlichem Register sind nicht vogelfrei. Die Berliner Datenschutzbeauftragte hat die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung verwarnt, da diese das Bundestags-Lobbyregister missbraucht habe. Stefan Krempl, heise.de…

***

Dienstag, 24. März 2020

Sonderinformationen zu Datenschutz in der Corona-Krise. Datenschutz: Plötzlich im Homeoffice – was nun? Im Zuge der Corona-Pandemie wurden kurzfristig mehrere neue Regelungen eingeführt und Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) getroffen. Einige dieser Regelungen führen zu einer Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir tragen an dieser Stelle Dokumente zusammen, die Datenschutzfragen rund um die aktuellen Maßnahmen beantworten. Information des Datenschutzzentrums…

***

EU-Kommission will Schutz persönlicher Daten wegen Corona-Krise aufheben lassen. Epochtimes.de…

***

Mittwoch, 25. März 2020

Datenschutz in Krise vor tiefgreifendem Wandel. krone.at…

***

Donnerstag, 26. März 2020

Der Datenschutz-orientierte Brave Browser hat den Handel mit Kryptowährung eingeführt. Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass über 12 Millionen aktive monatliche Nutzer des Datenschutz-Browsers nun Kryptowährungen kaufen und verkaufen, ihre Krypto-Guthaben einsehen und Einzahlungsadressen erhalten können, ohne den Browser zu verlassen. Markus Misiak, coin-hero.de…

***

Freitag, 27. März 2020

Der Oberste Gerichtshof (OGH) in Österreich hat ein Grundlagen-Urteil zur Beweislast bei DSGVO-Schadensersatzansprüchen getroffen. Was bedeutet das für Unternehmen? Schuermann, ecin.de…

***

Samstag, 28. März 2020

Apple-Brille: Zulieferer bereiten sich auf Verkaufsstart 2022 vor. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple mit Nachdruck an einer neuen Produktkategorie arbeitet, nämlich an einer Brille. mactechnews.de…

***

Sonntag, 29. März 2020

Max Schrems: „Corona datenschutzkonform bekämpfbar“. Der Datenschutzexperte über die IT-Methoden zur Bekämpfung des Virus in China und die österreichische Stopp-Corona-App. leadersnet.at…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW 06 2020)

Montag, 3. Februar 2020

Lässt der Datenschutz bei öffentlichen Veranstaltungen noch Fotos zu? Michael Voß, MDR aktuell…

***

Dienstag, 4. Februar 2020

UK to diverge from EU data protection rules, Johnson confirms. Samuel Stolton, EURACTIV.com…

***

Mittwoch, 5. Februar 2020

Die gute Nachricht lautet, dass 72 % von Unternehmen planen, dieses Jahr ihr Cyberrisiko durch die Einführung eines Zero-Trust-Ansatzes zu reduzieren. Allerdings sind 47 % der zuständigen Sicherheitsteams der Meinung, dass ihnen das Know-how fehlt, um diesen Ansatz auf ihre Zugriffskontrollen anzuwenden. it-daily.net…

***

Donnerstag, 6. Februar 2020

Der Münchener Medienunternehmer Hubert Burda sieht keinen Vorteil in zu großen Konzernen. Er warnt davor, dass Deutschland in der Digitalwirtschaft vollkommen den Anschluss verliert. Die Chinesen und Amerikaner nähmen die Europäer „nicht ernst, weil wir im Internet nicht vorkommen“. handelsblatt.de…

***

Freitag,7. Februar 2020

Klagerecht von Verbraucherverbänden beim Datenschutz womöglich Fall für den EuGH. nau.ch…

****

Sonntag, 09. Februar 2020

Polizei findet Hunderte Täter per Algorithmus.  Schon heute nutzen die Ermittlungsbehörden Software zur Gesichtserkennung – und erzielen damit immer bessere Fahndungserfolge. Das zeigen neue Zahlen des BKA. Tina Groll, zeit.de……

 

 

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW49 2019)

Montag, 2. Dezember 2019

Im australischen Bundesstaat New South Wales sind am Sonntag Überwachungskameras regulär in Betrieb genommen worden, die nicht nur erfassen, ob Automobilisten zu schnell fahren, sondern auch erkennen, ob sie sich am Steuer korrekt verhalten. Dies berichtet der «Guardian». Es handle sich gemäss der zuständigen Behörde (Transport for NSW) um die weltweit ersten Handy-Erkennungskameras, die Tag und Nacht bei allen Wetterbedingungen arbeiten, um festzustellen, ob ein Fahrer ein Mobiltelefon bediene. www.watson.ch…

***

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Datenschutz in vernetzten Autos. Vernetzte Autos sind durch Hackerangriffe verwundbar. Kriminelle können die Fahrzeuge aus der Ferne steuern, die Insassen belauschen oder den Antrieb lahmlegen, warnt die EU-Agentur für Cybersicherheit (ENISA) in einem nun veröffentlichten Report. Holger Holzer, firmenauto.de…

***

Freitag, 6. Dezember 2019

DSGVO-Gutachten: Ruf nach besserem Schutz vor Profiling. Rechtswissenschaftler kommen im Auftrag von Verbraucherschützern zum Schluss, dass bei der DSGVO noch Luft nach oben ist etwa im Bereich Datenportabilität. Stefan Krempl, heise.de…

***

Samstag, 7. Dezember 2019

Wann ein DSGVO-Verstoß wettbewerbswidrig ist. Das OLG Naumburg hat in zwei Urteilen entschieden, dass ein Verstoß gegen DSGVO-Vorgaben wettbewerbswidrig ist und Mitbewerbern ein Unterlassungsanspruch zusteht, wenn die verletzte Norm im konkreten Fall als Marktverhaltensregelung einzuordnen ist. RA Björn Thorben M. Jöhnke, asscompact.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW 48 2019)

Montag, 25. November 2019

Berners-Lee: Das Web als Macht des Guten wieder auf die Spur bringen. Web-Erfinder Tim Berners-Lee hat seinen Pakt fürs Netz präsentiert. Alle Gutwilligen müssten rasch handeln, um die digitale Dystopie zu verhindern. Stefan Krempl, heise.de…

***

Dienstag, 26. November 2019

Datenkraken lauern überall. User sollten sich des Geschäftsmodells „Service gegen Daten“, insbesondere bei vermeintlich kostenlosen Angeboten, bewusst sein und sich genau überlegen, ob der genutzte Komfort wirklich die Preisgabe persönlicher Daten rechtfertigt. Oliver Weiss, computerwelt.at…

***

Mittwoch, 27. November 2019

Halbherziger Bankkonto-Datenschutz unter PSD2. Die neue Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) wird als Maßnahme zum Verbraucherschutz beworben. Tatsächlich dient sie vor allem der Förderung des Wettbewerbs im Verteilungskampf um Bankkontodaten. Brigitta Engel, heise.de…

***

Donnerstag, 28. November 2019

Bundesverfassungsgericht stärkt Recht auf Vergessen im Internet. Auch nach schweren Straftaten hat ein Mensch das Recht, online nicht dauerhaft mit vollem Namen gefunden zu werden. Ein wegen Mordes verurteilter Mann hatte geklagt. www.zeit.de…

***

Datenschützerin Hansen fordert Überarbeitung der Datenschutz-Grundverordnung. epochtimes.de…

***
Datenschutz: Digitalverbände wollen Nachbesserung an Datenschutz-Grundverordnung. Wallstreet-online.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW47 2019)

Montag, 18. November 2019

Digitale Souveränität. Der Staat als Gestalter des Datenzeitalters. Das Bürgerdatencockpit schafft für Bürger Transparenz, da sie damit jederzeit im Blick haben, welche Behörde auf ihre Daten zugreift. Dr. Tobias Knobloch, egovernment-compting.de…

***

Dienstag, 19. November 2019

Die wichtigsten To-dos um die Verwaltung schneller zu digitalisieren. Deutschland liegt bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung immer noch auf den hinteren Plätzen. Um voranzukommen muss der politische Wille groß sein und die Umsetzung schneller werden, so eine aktuelle Analyse. Anja Schüür-Langkau, springerprofessional.de…

***

Mittwoch, 20. November 2019

Die IT-Notfallkarte „Verhalten bei IT-Notfällen“ ist das neue Hinweisschild, analog zum bekannten Format „Verhalten im Brandfall“. Beschäftigten in Organisationen werden wichtige Verhaltenshinweise bei IT-Notfällen aller Art an die Hand gegeben. Allianz für Cybersicherheit.de…

***

Donnerstag, 21. November 2019

BvD und Aufsichtsbehörden warnen vor Verwässerung der DSGVO in Deutschland. Compliancemagazin.de…

***

Freitag, 22. November 2019

„Kinderrechte auf Privatsphäre haben wir nicht so im Blick“. Mit einem Sensor im Schulranzen den Schulweg überwachen, mit einer Lernsoftware den Lernforschritt – Eltern sollten ihren Kindern mehr Freiräume lassen, sagte Medienethikerin Jessica Heesen im Dlf…

***

Samstag, 23. November 2019

Bundeskanzleramtschef und Staatsminister Helge Braun (CDU) sieht Vorteile einer Datenteilungspflicht, etwa in Bezug auf Gesundheitsdaten. „Ich finde es richtig, dass wir bei solchen Daten ein Gemeinwohl definieren“, sagte Braun im Interview mit Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI. Sonja Alvarez, Miriam Schröder, tagesspiegel.de…

***

Sonntag, 24. November 2019

Google & Co. haben Zugriff auf sensible Gesundheitsdaten. Münster/Düsseldorf – Auf der weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf drehten sich viele Gespräche im Big Data, KI und selbstlernende Maschinen. Doch ein Thema lässt aufhorchen: Internetriesen wie Google, Facebook und Amazon wollen sich Patientenakten und Gesundheitsdaten sichern. Datenschützer sind alarmiert. Wolfgang Kleideiter, wn.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW41 2019)

Montag, 7. Oktober 2019

Ein Jahr nach der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) begreifen viele Entscheider erst die volle Komplexität. Ernüchternd ist das Fazit nach dem ersten Jahr der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in der Praxis: Nur 28 Prozent der Unternehmen sind überzeugt, die Richtlinie zum Datenschutz korrekt umzusetzen. Swantje Francke, springerprofessional.de…

***

Dienstag, 8. Oktober 2019

Chinesische Lehrer überwachen Gehirnwellen ihrer Schüler. Nicht nur GPS-Tracker und Kameras sind Teil des chinesischen Klassenraumexperiments der Zukunft. Schüler tragen Stirnbänder, die Gehirnaktivitäten messen. Lehrer und Eltern können so immer sehen, wie sich Kinder im Unterricht verhalten. Diese EEG-Messungen sind allerdings fehleranfällig. Oliver Nickel, Golem.de…

***

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Japan will DSGVO-ähnliche Regulierung von Google, Apple, Amazon und Facebook einführen. sumikai.com…

***

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Whistleblower warnt: USA steuern bei Datenschutz auf chinesische Verhältnisse zu. t3n.de…

***

Freitag, 11. Oktober 2019

Viele kleine Unternehmen sehen es als Erleichterung an, wenn sie nun nicht mehr verpflichtet sind, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu benennen. Dies ist nicht nur eine Milchmädchenrechnung, sondern es zeigt, dass die Aufgaben eines DSB missverstanden werden. Es ist also höchste Zeit, sich Klarheit über die Aufgaben eines DSB zu verschaffen. Oliver Schonschek / Peter Schmitz, security-insider.de…

***

Samstag, 12. Oktober 2019

Persönliche Haftung bei Sicherheitsvorfällen? Angesichts der Tatsache, dass das Cyberrisiko mittlerweile sogar als Bewertungskriterium von Rating-Agenturen aufgenommen wurde und im Falle von Datendiebstahl oder -verlust immer öfter damit gedroht wird, dass Mitarbeiter und Unternehmensleiter selbst für den Schadensfall haften, könnten Sanktionen aufgrund von Fahrlässigkeit, Verantwortungslosigkeit oder unzureichender digitaler Hygiene in den kommenden Jahren häufiger vorkommen. www.it-daily.net…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW38 2019)

Montag, 16. September 2019

Keine Torschützen wegen Datenschutz. (F.L.) An dieser Stelle sollten eigentlich die Statistiken aus den Handballligen stehen. Mit dem Start in die neue Saison haben die Funktionäre des Handball-Verbandes Niederrhein und des Westdeutschen-Handball-Verbandes aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung einen Riegel vorgeschoben. www.rp-online.de…

***

Dienstag, 17. September 2019

Grenzenlos mobil, grenzenlos überwachbar: E-Roller zeichnen lückenlose Bewegungsprofile. epochtimes.de…

***

Mittwoch, 18. September 2019

Türkische Datenschutzaufsichtsbehörde verlängert die Registrierungspflicht in VERBIS für Verantwortliche bis zum 31.12.2019. Die intensiven Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und der Türkei führen dazu, dass viele deutsche Unternehmen Niederlassungen in der Türkei haben. Diese Unternehmen, die ihren Sitz in der Türkei haben, aber auch die, die ihren Sitz im Ausland haben und in der Türkei Daten verarbeiten, stehen vor der Herausforderung, den Datenschutz nach türkischem Recht anzuwenden bzw. umzusetzen. In diesem Blogbeitrag möchten wir einen groben Überblick über das türkische Datenschutzgesetz geben und den Registrierungsprozess erläutern. Ebru Öztürk, Datenschutz-Notizen.de…

***

Donnerstag, 19. September 2019

Schutz vor Cybercrime: Warum Daten in der Cloud am sichersten liegen. www.asscompact.de…

***

Freitag, 20. September 2019

Bezahlen per Gesicht: WeChat prescht in China vor — doch die Schöne Neue Welt des Einkaufens alarmiert Datenschützer. Marcel Bohnensteffen, businessinsider.de…

***

Samstag, 21. September 2019

Der Bundesrat stimmte heute zahlreichen Anpassungen an die europäische Datenschutz-Grundverordnung zu. Damit muss beispeilsweise ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter erst ab 20 Mitarbeiter benannt werden, bislang lag die Schwelle bei zehn. Vereinfachungen gibt es auch bei der Datenverarbeitung. Die Beschäftigten müssen ihre Einwilligung nicht mehr zwingend schriftlich erteilen, künftig reicht auch eine E-Mail. Deutschlandfunk.de…

***

Erzbischof betont Chancen der Digitalisierung. RTL.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.