Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW33 2020)

Montag, 10. August 2020

EU und USA nehmen Verhandlungen über die Verbesserung des PrivacyShield auf, mit dem Ziel der Umsetzung der EuGH-Vorgaben. EU, USA…

***

Das alte Faxgerät hat noch nicht ausgedient: Auch gewerbliche Schreiben, Abmahnungen etc. werden noch immer auf diese Art versendet, auch manche Behörden nutzen mitunter diesen Kontaktweg. Dass dies nicht unproblematisch ist, zeigt nun ein rechtskräftiges Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg. Demnach dürfen personenbezogene Daten nicht per Fax weitergeleitet werden: Grund ist die fehlende Verschlüsselung. Versicherungsbote.de…

***

Dienstag, 11. August 2020

Die Pandemie wird zur Gefahr für die persönlichen Daten. Automatisches Fiebermessen oder Kontaktdaten in Restaurants: Die Seuchenbekämpfung lässt uns den Datenschutz vergessen. Gefährlich ist, dass die zunehmende Überwachung ohne grundlegende Debatte geschieht. Lukas Mäder, nzz.ch…

***

Mittwoch, 12. August 2020

Privacy-Funktion unter iOS 14 gilt nicht für Apple. Unter iOS 14 müssen Werbenetzwerke in Apps erst vom Nutzer abgesegnet werden – außer es handelt sich um Apples Werbenetzwerk. Moritz Tremmel, golem.de…

***

Donnerstag, 13. August 2020

Wie Ihr Auto mit seinen Daten bald 500 Euro im Jahr für Sie verdient. autobild.de…

***

Freitag, 14. August 2020

Spahn öffnet Industrie Hintertür zu Versichertendaten. TP-Exklusiv. Seit langem fordert die Industrie einen direkten Zugang zu Versichertendaten. Einen indirekten hat sie jetzt bekommen. Mit Vollgas gegen den Datenschutz. Brigitta Engel und Florian Rötzer, Heise.de…

***

Sonntag, 16. August 2020

Fehlendes Begleitgesetz zur Corona-App gefährdet deren Akzeptanz. Datenschutzexperte fordert in seinem Statement klare rechtliche Regelungen: Prof. Dr. Wedde von der Frankfurt UAS nimmt Stellung zu den Grenzen für individuelle Offenbarungspflichten in Zeiten von Co-vid-19 idw-online.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW31 2020)

Montag, 27. Juli 2020

Karlsruhe: Im Internet gibt es kein generelles „Recht auf Vergessenwerden“. Suchmaschinen-Betreiber wie Google können zwar verpflichtet sein, Links zu kritischen Artikeln auf Wunsch des Betroffenen aus der Trefferliste zu entfernen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe klarstellte. Wessen Rechte und Interessen Vorrang haben, ist aber immer von einer umfassenden Abwägung im Einzelfall abhängig. nordbayern.de…

***

Dienstag, 28. Juli 2020

Corona-Insolvenzen. Unternehmen, die ihre Domains löschen, gehen hohe Risiken ein. Florian Hitzelberger, domain-recht.de…

***

Mittwoch, 29. Juli 2020

Corona-Apps im Datenschutz-Check: Android telefoniert nach Hause. Monika Ermert, heise.de…

***

Donnerstag, 30. April 2020

Staatstrojaner: Geheimdienste sollen erweiterte Befugnisse erhalten. Verschlüsselung ist Strafverfolgungs- und anderen Behörden ein Dorn im Auge: US-Senatoren haben nun einen Gesetzentwurf gegen Verschlüsselung vorgelegt. Aber auch hierzulande sollen Behörden mit dem Staatstrojaner erweiterte Befugnisse erhalten. it-daily.net…

***

Freitag, 31. Juli 2020

Joint Industry Letter on Schrems II Case Ruling. Cross-border data flows between the U.S. and Europe are the largest in the world and are fundamental to the largest trading relationship in the world, valued at approximately 1.3 trillion U.S. dollars annually. Transatlantic data flows account for over one-half of Europe’s data flows and about half of U.S. data flows. The EU-U.S. Privacy Shield and SCCs are both important mechanisms for international business operations, allowing firms around the world to provide robust assurances on the protection of personal information and enabling the transparent and necessary movement of data seamlessly across borders. As representatives of the global business community, we would like to take the opportunity to comment (…) Rebekka Weiß, bitkom.org…

***

Samstag, 1. August 2020

Über 248 Millionen persönliche Online-Zugangsdaten deutscher Internetnutzer offengelegt. all-about-security.de…

***

Sonntag, 2. August 2020

Ein Verbot der chinesischen Video-App Tiktok, wie es von Donald Trump geplant wird, stößt in Deutschland auf Ablehnung. hasepost.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Datenschutzwoche (KW25 2020)

Montag, 15. Juni 2020

TÜV-Prüfung der Corona-App: Lücken gefunden, Kritik am Veröffentlichungstermin. Die Corona-App der Bundesregierung braucht eigentlich noch mehr Zeit. „Es besteht noch Nachholbedarf“, so das Fazit der TÜV Informationstechnik. Fabian A. Scherschel, heise.de…

***

Dienstag, 16. Juni 2020

DSGVO-Falle: Viele Gastronomen verstoßen mit Sammlung von Gästedaten gegen Datenschutz. In elf von 16 Bundesländern gilt seit Wiedereröffnung von Gastronomiebetrieben eine Registrierungspflicht der Gäste. Problem dabei: Die erhobenen Daten sind oft frei einsehbar, ein grober Verstoß gegen Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung. it-daily.net…

***

Beirat zum Beschäftigtendatenschutz nimmt seine Arbeit auf. Expertengremium soll konkrete Empfehlungen für mehr Datenschutz für Beschäftigte erarbeiten. bmas.de…

***

Donnerstag, 18. Juni 2020

Oberster Datenschützer nennt Corona-App „ausreichend“. Ulrich Kelber, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, warnt davor, Grundrechte in Zeiten der Pandemie gegeneinander auszuspielen. Ein Begleitgesetz, um die App rechtssicher zu machen, hält er nicht für nötig. rp-online.de…

***

Freitag, 19. Juni 2020

Gesetz gegen Hass im Netz: Opposition hat Datenschutz-Bedenken. Finanzen.net…

***

Samstag, 20. Juni 2020

Vorratsdatenspeicherung gegen Kinderpornografie? Ermittler wünschen sich die Speicherung von Telefon- und Internetverbindungsdaten. Für sie wäre das ein Werkzeug etwa im Kampf gegen Kinderpornografie. Derzeit steht dem europäische Rechtsprechung im Weg. Das könnte sich bald ändern, hoffen die Innenminister. Giessener Allgemeine.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.